Diese Reise ist beendet. Für neuere Reiseberichte besuche bitte www.dieganzewelt.com.
Tag 22

Tag 22

27 April 2011 |  by Thomas Deutsch  |  Share  | 

Von Alexandropolis nach Gelibolu
Wir suchten an diesem Ostermontag noch nach einem Frühstück, fanden aber nur einen Kiosk und versorgten uns mit Süßzeug das uns genug Energie geben sollte um es über die Grenze zu schaffen.
Hinter Alexandropolis nahmen wir die Autobahn bis zur türkischen Grenze. Ich wünschte ich könnte sagen, dass auf der Autobahn wie erwartet nichts los war – für Ruhrgebietsverhältnisse war aber tote Hose und dank des großen Seitenstreifens recht sicher. Anders als über die Autobahn kommt man glaube ich auch nicht in die Türkei – kann mich hier aber auch täuschen.
Der Grenzübertritt war recht schnell erledigt und uns erwartete auf der türkischen Seite eine lange gerade Hauptstraße mit viel Gegenwind und es wurde bewölkter und deutlich kühler. Das man jetzt in der Türkei war merkte ich erst richtig mit der Einfahrt nach Kesan und ich brauchte eine ganze Weile um mich darauf einzustellen. Bei einem ordentlichen Mittagessen beobachtete ich das Treiben auf der Straße und könnte hier nicht mal anfangen zu beschreiben was mir so aufgefallen ist. Wenn ich von der Reise zurück bin werde ich vieles genauer ausführen können. Es sei aber gesagt das das Essen toll war und auch die Preise für die Lebensmittel wieder zu unseren Vorstellungen passten.

Es ging von hier aus Richtung Süden ca 65km bis nach Gelibolu. Alles auf einer Hauptstraße mit miesem Belag und recht viel Verkehr. Mir fehlte auch die Lust Fotos zu machen da neben der Anstrengung und der Konzentration auf die Straße nicht viel Energie für irgend etwas anderes blieb.
In Gelibolu fanden wir ein kleines schäbiges Hotel direkt am Hafen. Vom Zimmer aus konnte man die Fähre sehen die uns am nächsten Morgen in 20min von Europa nach Asien bringen würde.
Es war also ein ganzer Tag auf Hauptstraßen und ich bin froh das unsere Streckenplanung uns am nächsten Tag in das Landesinnere führen wird – abseits der großen Hauptstraßen.


Karte

Bleibe auf dem Laufenden

per News-Feed
auf Twitter
oder besuche uns auf Facebook


Weitere Reiseberichte (Türkei)

Tag 34
19.05.2011  |  5 Comments
Neues Land, neues Glück
Alleine in Gesellschaft
Tag 33
09.05.2011  |  3 Comments
Tag 32
09.05.2011  |  4 Comments

5 Comments


  1. Weird, I recently designed a site and added some clouds without even think it was a trend, just that it made sense with the entire idea. Don’t you think that the skype which uses white negative clouds and its clody logo was somehow an influence on spreading this cloudy trend?I believe that this ‘trend’ can evolve with time… Great post!

  2. Your answer lifts the inelgtilence of the debate.

  3. This inertducos a pleasingly rational point of view.

  4. These topics are so cosuinfng but this helped me get the job done.

  5. Dürft ihr auf der Autobahn fahren?
    Als Österreicher wärst du zur Zeit mal wieder nicht ohne Visum in die Türkei gekommen. Die beiden Länder können sich zur Zeit nicht leiden

Leave a Reply